dorothy
Heute Nacht

In dieser lauen Sternennacht
Ging ich auf die Jagd
Auf leisen Sohlen mit Gewehr
Hab Gedanken umgebracht
Gedacht
Der Schnaps schadet nie
Und Musik gewiss auch nicht
Nur hier draußen war es still
Weil es der Wald so will
Getanzt wurde trotzdem
Zum klang der Nachtigall
Der alten Angst
Der lacht ich ins Gesicht
Und auf dem höchsten Berg
Lag ich im Gras
Hab gegrinst und stumm gelacht
Die Sterne gezählt
Doch die Zahl bleibt geheim
Sagen werd ichs vielleicht
Den Kindern der Nacht
Den Tanzenden, den Betrunkenen,
Den Berauschten, den Glücklichen
Und vielleicht dir
Wenn du knickst vor mir
Und freundlich fragst
Vielleicht tanz ich dann sogar mit dir
4.5.13 03:11
 
Letzte Einträge: Blaue Blumen, Dein Lachen, XY, In Gedenken an Michel Petrucciani, seine Musik


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen