dorothy
Verabschiedung

Leider liebte ich
Nur die illusion von dir
Darum sag ich nun
Pass auf
Auf dich
Und finde deinen weg

Tue was immer
Dir hier beliebt
Liebe
Wen du willst
Nimm dir
Was du brauchst
Und geh
Niemand wird dich
Für deine Taten strafen

Du warst nie
Gut zu mir
Doch ich vergebe dir
Denn es war
Trotz allem schön
Und durch dich
Habe ich
Mehr gelernt von mir

Flieg Vogel,
Flieg
Breit deine flügel
Über allen aus
Nur nicht mehr
Über mir
9.4.13 23:59
 
Letzte Einträge: Blaue Blumen, Dein Lachen, Heute Nacht, XY, In Gedenken an Michel Petrucciani, seine Musik


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Annika (10.1.17 03:24)
dieses gedicht ist neben zahlreichen erich fried gedichten eins meiner liebsten. ich danke tausendmal für die erschaffung. ich hätte das gefühl es selbst nicht besser beschreiben können. danke danke danke danke.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen