dorothy
Die Porzellanvase

Ihre Haut ist dünn
Lachen kann sie nicht
Fasst du sie an,
so zerbricht sie
Lässt du sie fallen,
poltert sie laut
schlau werden kannst du aus ihr nicht
grimmig schauen tut sie sowieso
wäre sie freundlich,
so stünden Blumen in ihr
doch mit schönen Dingen
schmückt sie sich nicht gern

zaubern müsste man können,
dann könnte man sie zart machen
leicht bemalen, hellblau vielleicht,
doch das gefällt ihr nicht
sie zischt dann gern
und fauchen tut sie außerdem.
Vielleicht ist es besser an einem andern Tag
doch heut weiß niemand davon.
Nett sein kann sie nicht,
damit fühlt sie sich schlecht
manchmal bricht sie sich selbst gern
ein Teil aus der Seite heraus.
dann läuft ihr Porzellanblut hinunter
tropft manchmal, doch nicht immer.

Zaubern müsste man können,
vielleicht erholt sie sich dann.
Man könnte sie dann mit Wasser füllen,
ohne einen Tropfen zu vergießen,
wenn sie sich nicht mehr sträubt.
Anfassen kann oft schief gehen,
denn Zähne hat sie, allerdings,
auch wenn man sie nicht sieht.
Wird sie laut und klappert mit ihrem Rand,
so ist es meilenweit zu hörn,
doch der Ton bereitet wenig Freud’.

Vielleicht ist es besser an einem anderen Tag,
doch heut weiß niemand davon


(meiner Schwester Emma gewidmet)
22.12.12 23:16
 
Letzte Einträge: Blaue Blumen, Dein Lachen, Heute Nacht, XY, In Gedenken an Michel Petrucciani, seine Musik


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(28.3.13 15:28)
Das ist wunderschön!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen